Hier finden Sie unsere aktuelle Rechtsprechungsübersicht

Die Kanzlei Sefrin & Sefrin bietet seit langen Jahren in Euskirchen und Grevenbroich kompetenten Rechtsbeistand für die Fachbereiche Arbeitsrecht, Baurecht, Architektenrecht, Opferschutz, Familienrecht, Verkehrsrecht, Mietrecht, Anwaltliches Vergütungsrecht, Inkasso und Mediation mit einem erfahrenen Team Rechtsanwälten an.

Inhaltsverzeichnis der Ausgabe 10/2018

Arbeitsrecht

 

Kündigungsrecht: Mallorca-Urlaub geschenkt – Arbeitsverhältnis beendet

Kündigungsrecht: Busfahrer kassiert für nicht ausgedruckte Fahrscheine – Kündigung ist wirksam

Betriebsratswahl: Ein Filialleiter ist nicht immer leitender Angestellter

Arbeitskampf: Arbeitgeber kann Streikbruchprämie zusagen

Einigungsstelle: Partei darf den vorgeschlagenen Vorsitzenden nicht grundlos ablehnen

 

 

Baurecht

 

 

Geräuschimmissionen: Traditionelles Glockengeläut muss geduldet werden

Altlasten: Verdacht aufgrund früherer Nutzung genügt für Sachmangel

Honorarsicherung: Auch Planer dürfen Sicherheit verlangen

Prozessrecht: Gerichte müssen Privatgutachten würdigen

 

 

Familien- und Erbrecht

 

Aktuelle Gesetzgebung: Unterhaltsvorschuss für mehr Kinder – Auswirkungen der Reform

Aktuelle Gesetzgebung: Weiblich, Männlich, Divers – Änderung des Personenstandsgesetzes

Erbrecht: Bewährungsstrafe ist kein Grund, den Pflichtteil zu entziehen

Betreuungsrecht: Betreuer muss nach Kostenübernahmeerklärung Bestattungskosten des verstorbenen Betreuten tragen

 

 

Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht (WEG)

 

Sozialleistungen: Vermieter benötigt Zustimmung des Jobcenters

Schadenersatz: Vermieter haftet nicht für einen schreckhaften Mieter

Mietbestandteil: Vermieter muss abmontierte Markise wieder anbringen

 

 

 

Verbraucherrecht

 

Verwaltungsrecht: Anspruch auf einen Kita-Platz

Prozesskosten: Kosten eines Rechtsstreits können in vielen Fällen als Werbungskosten abgesetzt werden

Sozialrecht: Wie lange muss das Jobcenter für teure Wohnungen zahlen?

 

 

Verkehrsrecht

 

Haftungsrecht: Wer rückwärts ausparkt muss in alle Richtungen schauen

Haftungsrecht: Haftung für die grob fahrlässige Beschädigung eines Mietwagens

Abschleppkosten: Geschädigter muss in unfallbedingter Not- und Eilsituation keine Marktforschung betreiben

Autokauf: Vertrag kann angefochten werden, wenn das Auto gar nicht scheckheftgepflegt ist

 

 

Abschließende Hinweise


Verzugszinsen